Forum für nordische Hunderassen
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Was zum Lachen
Mo Dez 30, 2013 10:45 am von Conny

» Hundewitze
Do Sep 05, 2013 10:03 pm von Powerdogs

» Leine für 2 Hunde
Di Aug 27, 2013 11:49 am von sandwich67

» Norwegen 2012
Di Aug 20, 2013 12:20 am von Admin

» Norwegen 2011 das erste mal
Mo Aug 19, 2013 10:37 pm von alexR

» Schweden Urlaub
Mo Aug 19, 2013 10:13 pm von alexR

» Waldbrände in Two Rivers - Alaska
So Jul 14, 2013 6:40 am von Admin

» Finnmarksløpet - das längste Schlittenhunderennen Europas
Di Mai 28, 2013 10:23 pm von lissy

» Schwedenstube
Di Mai 28, 2013 10:18 pm von lissy

Ähnliche Themen




Live Radio
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Counter
kostenloser Counter

Teilen | 
 

 Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lissy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1251
Anmeldedatum : 21.04.09
Alter : 54
Ort : Dietramszell/Ascholding

BeitragThema: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Mo Apr 16, 2012 12:04 am

Hier findet Ihr eine rechtiliche Stellungnahme zu der Frage: Darf ich meinen Hunden am Fahrrad, Trainingswagen oder Schlitten durch den Wald fahren
guckstdu http://schlittenhundesportbayern.de/app/download/4641145902/fahrenimwald.pdf

_________________
Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. Louis Armstrong

www.damon-of-happy-snowdancer.de
Nach oben Nach unten
http://www.damon-of-happy-snowdancer.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Mo Apr 16, 2012 6:35 am

Puha, Lissy habs mir durchgelesen, aber schlauer bin ich dadurch auch nicht Kurz gesagt hab ich das so verstanden:

Wo kein Kläger, da kein Richter. Und wenn ich auf Feld- Wald oder Wiesenwegen trainiere, nehme ich weiterhin auf andere Rücksicht, wie die auch auf mich.
LG, Joachim
Nach oben Nach unten
Fire HUsky
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 23.07.11
Alter : 39
Ort : Meßstetten-Hossingen

BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Mo Apr 16, 2012 6:44 am

Hallo Joachim,

da hast du recht wo kein Kläger da kein Richter:-)
Es ist viel arbeit eine genehmigte Strecke zu bekommen , aber auch nicht unmöglich.
Wir haben jetzt eine offizielle Strecke bekommen.
Aber es sind einige Anlauftstellen dagewesen bis dieses durch war.

Aber seitdem dürfen wir offiziell hier im Ort Waldstrecken nutzen zum trainieren.

_________________
Andre & Sonja mit Rudel

Wolf +Lumpi
www.fire-alb-huskys.de
Nach oben Nach unten
http://www.fire-alb-huskys.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Mo Apr 16, 2012 7:03 am

ja, hattet ihr vorher Schwierigkeiten mit anderen Wegebenutzern? Hier freuen sich alle, wenn wir ankommen....klar, wir laufen auch nur so zum Spass und halten auch oft an, weil die Leute oft viel Wissen möchten. Sind also Semifreizeithundehinterherlaufer.
da ihr das ja fast schon Profis...LG, Joachim
Nach oben Nach unten
Fire HUsky
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 23.07.11
Alter : 39
Ort : Meßstetten-Hossingen

BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Mo Apr 16, 2012 7:13 am

@ Joachim,

nein wir hatten noch nie Ärger mit Leuten, sie sind auch immer erfreut uns im Wald tranieren zu sehen.
Aber wir wollten nur auf Nummer sicher gehen mit der Genehmigung, falls sich doch jemand mal beschweren sollte.

Natürlich nehmen wir immer Rücksicht auf leute die den Wegkreuzen und reden auch mit diesen . Viele kennen uns schon und wissen schon unsere Strecke um uns beim Training zusehen zu können.

Desweiteren stellen wir auf Wunsch des Revierjägers auch immer Schilder am Anfang der Trainingstrecke, so dass jeder sieht das wir unterwegs sind und nicht plötzlich überrascht wird von uns.

_________________
Andre & Sonja mit Rudel

Wolf +Lumpi
www.fire-alb-huskys.de
Nach oben Nach unten
http://www.fire-alb-huskys.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Mo Apr 16, 2012 7:17 am

Hihi, geil Trainingsfahrten mit Fanclubs am Wegesrand. Ein Traum...
LG, Joachim
Nach oben Nach unten
Wolverin
Foren Senior
avatar

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 22.11.10
Alter : 48
Ort : Urschenheim

BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Di Apr 17, 2012 4:55 am

Das eigentliche Problem beim Wald nutzen sind eigentlich die Jäger und Förster, die Förster gegen den Jäger, aber weniger ! Der Förster an sich ist da ehr locker, wenn man auf den gösseren Wege bleit , doch der Jäger ist ehr das Problem , denn die meinen meist , der ganze Wald ist ihr Eigentum !
Dabei besagt ein altes Gesetz :
Ein Staatswald , steht auch jedem Bürger zu, sich zur Erholung wie auch sportlicher Aktivität zu nutzen !

Da ist auch gut zu erkennen , dass es Regionbezogen verschiedene Regelsprechungen gibt !

In Baden Würtemberg ist z.B. dass Problem , überall findet man am Wegerand ein Verbotsschild, wo Gespanne verboten sind !

Was ist ein Gespann ?

Ein Gespann wird benannt auf ein 4 rädriges Zuggerät , mit min. 2 Zugtieren vornean !

In Bayern z.B. kennt man so ein Schild gar nicht, wie ich mitbekommen habe !

Bei diesem Thema , geht mir gerne der Hut hoch, da die Lobbyträger , also die Geld dem Staat zukommen lassen , zu sehr bevorzugt werden und der dumme Bürger muß kuschen ! Twisted Evil

Nach oben Nach unten
http://www.sleddogfriends.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Di Apr 17, 2012 7:09 am

Na, da bin ich ja mit dem Roller ausser Gefahr während der Fahrt angeschossen zu werden.........oder doch nicht? Ich hab mich mal beim Forstamt erkundigt und der Revierförster hat gemeint, dass es ihn nicht stört, wenn wir mit den Hunden durchs Revier fahren, wenn wir auf den Wegen bleiben und nicht, wie die "Stockenten" laut pallavernd und klackend durch die Wallachei dröhnen. Somit ists abgemacht und gut. Ist echt ok, der Förster..... Die Jäger (richtig heissen die Jungs ja Jagtpächter) wissen Bescheid und akzeptieren uns.
LG, Joachim
Nach oben Nach unten
lissy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1251
Anmeldedatum : 21.04.09
Alter : 54
Ort : Dietramszell/Ascholding

BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Do Apr 19, 2012 1:53 am

@Andre
mal eine Frage, wg. der Genehmigung für Eure Strecke...
Ihr fahrt doch auch nur mit dem Fahrrad und zwei Hunden dran oder? Braucht man dafür eine Genehmigung? Oder habt Ihr schon mal "vorgefühlt", wenn Ihr dann mal mit dem Trainingswagen fahrt?


_________________
Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. Louis Armstrong

www.damon-of-happy-snowdancer.de
Nach oben Nach unten
http://www.damon-of-happy-snowdancer.de
Fire HUsky
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 23.07.11
Alter : 39
Ort : Meßstetten-Hossingen

BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Do Apr 19, 2012 2:37 am

Hallo lissy,

Wir haben die Genehmigung egal fürs Rad oder tw. Ich fahre ja mit allen egal ob Rad, Scooter oder tw. Es ging mir halt nur ums Training das dieses auch immer gesichert ist.
Und so kann auch keiner etwas sagen wenn wir mit dem Rad etwas schneller unterwegs sind beim Training .


Ich denke das du mit dem Rad keine Genehmigung , da es in dem Sinne kein richtiges Gespann ist. Jedenfalls hier in Baden-Württemberg .

Soweit ich es richtig gelesen habe im Gesetzestext hast du in Bayern keine Probleme hast , da es ja dort erlaubt ist .

_________________
Andre & Sonja mit Rudel

Wolf +Lumpi
www.fire-alb-huskys.de
Nach oben Nach unten
http://www.fire-alb-huskys.de
#odi#



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 03.02.12

BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Do Apr 19, 2012 9:26 am

Andre da liegst du richtig.
Bei uns in Bayern brauchen wir keine Genehmigung.
Ist aber dennoch nicht schlecht, wenn man sich mit Jägern ein wenig abspricht.
Macht immer ein gutes Bild und ist auf jedenfall besser als wenn man diese verärgert.
Nach oben Nach unten
lissy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1251
Anmeldedatum : 21.04.09
Alter : 54
Ort : Dietramszell/Ascholding

BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Do Apr 19, 2012 8:36 pm

@#odi#
Du kommst aus Bayern? Darf man fragen woher?
LG
Lissy

_________________
Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. Louis Armstrong

www.damon-of-happy-snowdancer.de
Nach oben Nach unten
http://www.damon-of-happy-snowdancer.de
#odi#



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 03.02.12

BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   Fr Apr 20, 2012 5:00 am

@lissy
bin aus Kümmersbruck bei Amberg
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme   

Nach oben Nach unten
 
Fahren im Wald - Rechtliche Stellungnahme
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interesse am Kutsche fahren
» D.O.G.-Gruppe Teutoburger Wald - Termine der Gruppentreffen
» Ja, ich mag Tiere! - den Tierschutz in die eigene Hand nehmen
» Pferdeäppel wegräumen? Wer machts?
» Platzangst?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Power of Arctic Dream das Forum für Schlittenhunde :: Der Schlittenhund :: Rechtliches und Gesetze-
Gehe zu: